View job here

Über uns:

Die Kraftanlagen Gruppe steht als Tochtergesellschaft von Bouygues Construction für effiziente Anlagentechnik. Als vielseitiger Dienstleister für Industrie und Energiewirtschaft setzen wir in ganz Europa modernste Verfahren und Technologien ein. Industrie, Stadtwerke und Energieversorger bekommen alles aus einer Hand:

  • Anlagentechnik von der Kon­zeptfindung, der Projektierung und Planung, dem Bau, der Inbetriebnahme über
  • die Wartung und Instandhaltung bis hin zu
  • Rückbau und Entsorgung.

Von Beginn an war die Kraftanlagen Heidelberg bei der Errichtung von Kernforschungsanlagen und Kernkraftwerken in Deutschland und den angrenzenden Ländern tätig. Dabei war sie nicht nur von Anfang an einer der maßgebenden Anlagenbauer und Partner der deutschen und internationalen kerntechnischen Forschungszentren, sondern auch Wegbereiter im Strahlenschutz und Service bei der Entsorgung und Konditionierung von Abfällen in nukleartechnischen Anlagen und Einrichtungen.


Die Kraftanlagen Heidelberg mit ca. 300 Mitarbeitern ist ein führendes Serviceunternehmen im Bereich konventioneller und nuklearer Energietechnik und greift auf einen Erfahrungsschatz zurück, der in mehr als 90 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in der Energie- und Anlagentechnik angewachsen ist.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellen von Konzepten, Planungs- und Ausschreibungsunterlagen für den Anlagenbau 
  • Technische Koordination von interdisziplinären Fragestellungen mit Bezug auf Maschinen-, Verfahrens- und Elektrotechnik
  • Erstellen von Grundfließbildern, Rohrleitungs- und Instrumentierungsfließbildern sowie Erarbeiten der notwendigen Messtechnik
  • Anfrage von Komponenten und Bewertung von Angeboten nach Spezifikationsvorgaben
  • Erstellen von begleitenden Dokumenten bezüglich Überwachung der Beschaffung, Herstellung und Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von Anlagentechnischen Komponenten

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Fachbereich oder eine abgeschlossene Berufsausbildung i. S. des BBiG und eine darauf aufbauende abgeschlossene Fachausbildung
  • Gute verfahrenstechnische Kenntnisse inkl. Regelwerke und Normen von Vorteil
  • Kenntnisse hinsichtlich maschinentechnischer Ausstattungen für Fragestellungen zu Handling, Fördertechnik oder Zerlegungstechnik wünschenswert
  • Kenntnisse aus dem kerntechnischen Bereich von Vorteil
  • Idealerweise Kenntnisse in der Anwendung von MS Project
  • Sehr gute Deutsch- & Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint, MS Teams) 

Das bieten wir:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung gemäß ERA-TV Metall- & Elektroindustrie Nordwürttemberg Nordbaden
  • Eine Unfallversicherung (deckt auch den Privatbereich ab)
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu vergünstigten Konditionen
  • Gutes Betriebsklima
  • Mitarbeiterunterstützungsprogramm (MUP) Rhein-Neckar
  • attraktive Mitarbeiterrabatte bei bekannten Marken und Anbietern über Kraftanlagen Corporate Benefits